Grossvenediger Nord-Grat, 3660m (IV-)

//Grossvenediger Nord-Grat, 3660m (IV-)

Meisterprüfung Teil I

Der dritte und letzte Kursteil der Ausbildung zum staatl. gepr. Instruktor Hochtouren auf der Kürsinger Hütte steht voll und ganz im Zeichen der Tourenführung. Dass es der Wettergott in diesem unbeständigen Sommer so gut mit uns meinte und wir in den folgenden Tagen die drei Top- Touren des Gebietes machen  konnten, ist wohl ein großes Glück. Ebenso groß wie das Wetterglück war meine Freude, mit einer so motivierten und guten Gruppe unterwegs sein zu dürfen.

Gleich zu Beginn der Ausbildungswoche konnten die Aspiranten ihr erlerntes Wissen am führungstechnisch durchaus anspruchsvollen Nordgrat des Großvenedigers in die Praxis umsetzen. Zudem waren die Verhältnisse am leicht eingeschneiten Grat gar nicht so einfach. Speziell bei den ersten beiden, etwas brüchigen „Seillängen“ nach der Meynowscharte war Vorsicht geboten. Im Anschluss wird das Gelände leichter und flacher, bevor es an der – inzwischen mit Bohrhaken entschärften „Bösen Platte“ – noch einmal zur Sache geht. Der Name macht der Platte alle Ehre, denn so gutmütig wie es die III+ Bewertung vermuten lässt, ist die Platte – besonders bei Schneeauflage – wahrlich nicht.

Tipps und Infos

Eine genau Beschreibung plus Topo gibts hier.

Zeit

  • Hütte-Meynowscharte: ~ 3:00 h
  • Meynowscharte-Gipfel: ~ 4:00 h
  • Gipfel-Hütte: ~ 2:30 h

Material

  • Zusätzlich zur Gletscherausrüstung:
  • 2 BD Cams #0.75, #1
  • 2 – 3 Expressen
  • 2 Köpflschlingen

Fazit

Toller Gratanstieg auf die Nummer 5 Österreichs

*****

2017-09-05T09:31:47+01:00 August 14th, 2017|Bergsteigen|

Gerhard Mössmer

Kirchgasse 18 | A- 6095 Grinzens

Mobile: +43 (0)699/17385577