Mont Velan, 3727 m

//Mont Velan, 3727 m

Vorspiel

Nach fünfjähriger Abstinenz führt uns die letzte Bergrettungs-Gemeinschaftstour des heurigen Winters endlich wieder einmal in die Westalpen. Zwar sind wir diesmal mit Klaus und Arno, Ben, Roli und Bernhard, sowie Heinz und mir, ein sehr kleines Team, die Ziele dafür aber umso höher.

Zum Start unseres Ausfluges in das südwestlichste Eck der Schweiz, steht der Mont Velan am Programm. Mit seiner mächtigen Gestalt und seinen stattlichen  3726 m ist der imposante Berg auch für Westalpenverhältnisse ein mehr als lohnendes Ziel, das alles bietet, was man sich von einer Skihochtour nur wünscht: Nach sanftem Beginn geht es steil und mit Steigeisen über das teilweise versicherte Col da la Gouille. Anschließend folgt wieder eine flachere Passage, vorbei an eindrücklichen Eiswänden, bis man schließlich, über einen kurzen Steilhang stapfend, das weite Gipfelplateau erreicht. Beeindruckt von der gewaltigen Kulisse genießen wir den Ausblick auf Mont Blanc, Grand Jorasses und Co. im Westen sowie auf die gesamten Walliser Alpen im Osten, ehe wir die rassige Abfahrt  über den Glacier de Valsorey in Angriff nehmen. Nach kurzem Wiederaufstieg auf der Velan-Hütte angekommen, bleibt uns genug Zeit, um auf das geglückte Vorspiel mit dem ein- oder anderen Bierchen anzustoßen.

2016-05-17T12:57:24+01:00 Mai 10th, 2016|Skitouren|

Gerhard Mössmer

Kirchgasse 18 | A- 6095 Grinzens

Mobile: +43 (0)699/17385577